Informationen für
Direkt zu
Vorlesungen
zur Startseite

Theoretische Physik II: Quantenmechanik (WS 2013/14)

DozentProf. Dr. Günter Wunner
BeginnDi. 15.10.2013
OrtV57.02
ZeitDi./Fr. 09:45-11:15 Uhr
SpracheDeutsch
Hinweise
  • 2. Prüfungstermin:
    • Ergebnisse:
      Die Ergebnisse der Prüfung vom 18. September 2014 hängen ab sofort neben dem Sekretariat des ITP1, Raum 4.354 (NWZ II), aus.
    • Klausureinsicht:
      Die Klausureinsicht zur Prüfung vom 18. September 2014 findet am Mittwoch, den 15. Oktober 2014, von 13.15-13.45 Uhr im Seminarraum 4.331 (NWZ II) statt.
    • Termin:
      Die zweite Modulprüfung Theoretische Physik 2: Quantenmechanik findet am Donnerstag, den 18. September 2014, von 8.00 bis 10.00 Uhr im Hörsaal V 57.01 statt. Verbindliche Auskünfte entnehmen Sie bitte dem Prüfungsplan.
    • Fragestunde des ITP1 zur Prüfung:
      Montag, 15. September 2014, 10.00 Uhr, Seminarraum 4.331
    • Alle Bedingungen, insbesondere die zugelassenen Hilfsmittel, sind mit denen des ersten Prüfungstermins identisch.
  • Prüfung:
    • Ergebnisse:
      Nach dem Termin für die Klausureinsicht wurden die Ergebnisse im LSF eingetragen und können dort gefunden werden. Der Aushang wurde abgenommen.
    • Termin:
      Die Modulprüfung Theoretische Physik 2: Quantenmechanik findet am Freitag, den 4. April 2014, von 11.00 bis 13.00 Uhr im Hörsaal V 53.01 statt.
    • Zugelassene Hilfsmittel:
      • ein beidseitig beschriebenes A4-Blatt
      • Bronstein: Taschenbuch der Mathematik
    • Angebote zur Prüfungsvorbereitung:
      Mittwoch, 12.3., 9.30 Uhr, Seminarraum 4.331: 1. Fragestunde des ITP1
      Mittwoch, 26.3., 9.30 Uhr, Seminarraum 4.331: Fachschaftstutorium
      Montag, 31.3., 9.30 Uhr, Seminarraum 4.331: 2. Fragestunde des ITP1
  • Übungen:
    • Ablauf: Ausgabe des Blattes am Freitag, Abgabe der schriftlichen Lösungen eine Woche später am Freitag in der Vorlesung, Besprechung aller Aufgaben des Übungsblattes am Übungstermin, der auf die Abgabe folgt.
    • Studienleistung (Scheinbedingungen): am Semesterende jeweils einzeln 50% der Punkte der Votier- und der schriftlichen Aufgaben, guter Eindruck in der Übung (Anwesenheit, Mitarbeit, Vorrechnen)
  • Tutorium:
    • Fachschaftstutorium von Marcel Klett und Jan Schnabel:
      Dienstag, 15:45 - 17:15 Uhr, Seminarraum 4.331 (NWZ II)
    • Das Tutorium ist ein freiwilliges Zusatzangebot, der Besuch kann aber sehr hilfreich sein. Studierende aus Ihrem Vorgängerjahrgang helfen Ihnen bei allen Verständnisproblemen zur Quantenmechanik. Sie haben die Gelegenheit, die Themen anzusprechen, bei denen Sie die größten Schwierigkeiten haben. Ihre Fragen bestimmen den Inhalt!
Übungen
wöchentlich ab KW 43
GruppeTerminRaum
1: Priv.-Doz. Dr. Holger CartariusDi. 8:00 - 9:30 Uhr5.331 (NWZ II)
2: Dr. Manuel KreibichDi. 8:00 - 9:30 Uhr6.331 (NWZ II)
4: Dr. Dennis DastDi. 8:00 - 9:30 Uhr2.328 (NWZ II)
5: Dipl.-Phys. Robin GutöhrleinDi. 11:25 - 12:55 Uhr6.331 (NWZ II)
6: Dr. Daniel HaagDi. 11:30 - 13:00 Uhr2.328 (NWZ II)
7: Dr. Damir ZajecDi. 11:30 - 13:00 Uhr2.326 (NWZ II)
8: Dr. Thorsten GöttlerMi. 9:45 - 11:15 Uhr2.328 (NWZ II)
AufgabenblattPDF
Blatt 1 (18.10.2013)(29,45 KB)
Blatt 2 (18.10.2013)(37,68 KB)
Blatt 3 (25.10.2013)(43,34 KB)
Blatt 4 (25.10.2013)(29,15 KB)
Blatt 5 (08.11.2013)(30,93 KB)
Blatt 6 (15.11.2013)(26,57 KB)
Blatt 7 (22.11.2013)(29,12 KB)
Blatt 8 (29.11.2013)(36,56 KB)
Blatt 9 (06.12.2013)(31,08 KB)
Blatt 10 (13.12.2013)(38,82 KB)
Blatt 11 (20.12.2013)(36,46 KB)
Blatt 12 (10.01.2014)(37,19 KB)
Blatt 13 (17.01.2014)(38,15 KB)
Blatt 14 (24.01.2014)(36,99 KB)
Blatt 15 (12.02.2014)(81,38 KB)
Downloads
Inhaltsverzeichnis
  • Krise der klassischen Physik
  • Einteilchen-Schrödingergleichung
  • Eindimensionaler harmonischer Oszillator
  • Grundpostulate der Quantenmechanik und mathematische Werkzeuge
  • Vertauschbare und nichtvertauschbare Operatoren
  • Drehimpuls- und Spin-Operator
  • Zentralfeldprobleme
  • Quantenmechanisches Zweikörperproblem
  • Schrödingersche Störungsrechnung
  • Schrödingersches Extremalprinzip
  • Spin des Elektrons, Spin-Bahn-Wechselwirkung
  • Stern-Gerlach-Versuch und Messprozess
  • Heisenberg-Bild
  • Zeitabhängige Störungstheorie, Goldene Regel
  • Quantentheorie der elektromagnetischen Strahlung
  • Drehimpulskopplung
  • Quantenmechanische Mehrteilchenprobleme
Literaturhinweise
  • Ein empfehlenswertes Skript:
    Quantenmechanik 1, Prof. G. Blatter, ETH Zürich: Web-Angebot zur Vorlesung. Das Skript ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vom Autor vorbehalten.
  • Kompakte Standardwerke:
    • F. Schwabl: Quantenmechanik (QM I): Eine Einführung, Springer, 7. Aufl., 2007
      Elektronische Fassung (Info lesen!)
    • J. J. Sakurai: Modern Quantum Mechanics, Addison-Wesley, rev. ed., 1994
    • E. Rebhan: Theoretische Physik: Quantenmechanik, Spektrum Akad. Verl., 2008
    • W. Nolting: Grundkurs Theoretische Physik - 5: Quantenmechanik, Teil 1 und Teil 2, Springer Spektrum
      Elektronische Fassung: Teil 1, Teil 2 (Info lesen!)
  • Klassiker:
    • P. A. M. Dirac: The Principles of Quantum Mechanics, Clarendon Pr., 4 ed. (rev.) 1995
    • L. D. Landau, E. M. Lifshitz: Lehrbuch der Theoretischen Physik - 3. Quantenmechanik, Verlag Harri Deutsch, 9. Aufl., 1986-2007
  • Sehr ausführliche Darstellung, für eigenes Einarbeiten geeignet:
    • A. Messiah: Quantenmechanik, Band 1 und Band 2, de Gruyter
    • C. Cohen-Tannoudji: Quantenmechanik, Band 1 und Band 2, de Gruyter